Y Geistige Wirbelsäulenaufrichtung Y

Y Lichtheilung 999 Y Die geistige Wirbelsäulenaufrichtung stärkt die Selbstheilungskräfte! Y Lichtheilung 999 Y

 

Was ist die geistige Wirbelsäulenaufrichtung

 

Die geistige Wirbelsäulenaufrichtung ist ein rein spiritueller Vorgang. Es findet keine Manipulation am Skelett statt, auch keine Berührung. Sie ist daher mit keiner manuellen oder medizinischen Therapie vergleichbar und keine Heilbehandlung im ärztlichen Sinne. Dennoch können in Sekunden folgende Korrekturen entstehen:

  

  • Aufrichtung der Wirbelsäule
  • Schulterblätterausgleich
  • Beckenausgleich
  • Beinlängenausgleich

 

Das Ergebnis ist in der Regel sofort sichtbar! Ein gerades Becken, gerade Schulterblätter, ausgeglichene Beinlängen. Die Wirbelsäulenaufrichtung stellt die Göttliche Ordnung im Menschen wieder her.  

 

Wie ist das möglich?

 

Bei der geistigen Wirbelsäulenaufrichtung wird die energetische Blaupause unserer Wirbelsäule reaktiviert, wodurch Energiebockaden auf körperlicher, geistiger und seelischer Ebene aufgelöst werden können.

 

Ist das was für mich?

  

Grundsätzlich sollte sich jeder Mensch geistig aufrichten lassen: Erwachsene, Kinder, Jugendliche, Senioren. Kinder sollten so früh als möglich geistig aufgerichtet werden, um ihnen zukünftige Leiden zu ersparen. Selbst ungeborene Kinder können im Mutterleib begradigt werden, da sie häufig mit Beinlängendifferenzen auf die Welt kommen.  

 

Was geschieht bei der geistigen Wirbelsäulenaufrichtung?

 

Durch die geistige Wirbelsäulenaufrichtung kommt der Mensch wieder in sein Gleichgewicht. An die Wirbelsäule sind rund 550 Muskeln, 400 Sehnen und alle Organe miteinander verbunden. Die geistige Wirbelsäulenaufrichtung entspannt die Rückenmuskulatur, wodurch sich die Wirbelsäule von selbst aufrichtet und Schiefstände behoben werden. Der Mensch wird von seinem emotionalen "Lastenträgerprogramm" befreit. Schulter, Becken und Beinlängen können mit dieser Methode ausgeglichen werden.   

 

Warum ist die geistige Wirbelsäulenaufrichtung 

die Basis für jede weitere Heilanwendung?

  

Die Wirbelsäule ist das Steuerzentrum sämtlicher Organe und Meridiane. In der Wirbelsäule sind Informationen gespeichert, welche in den ganzen Körper ausstrahlen. Schon bei kleinsten Wirbelverschiebungen kann das zentrale Nervensystem, Fehlimpulse an die Organe aussenden. Krankheiten können entstehen. Durch die Wirbelsäulenaufrichtung werden Disharmonien und energetische Blockaden aus dem Energie- und Aurafeld der Wirbelsäule aufgelöst.

 

Persönliche Vergangenheit

 

Im Laufe eines Lebens manifestieren sich eine Vielfalt von Einflüssen, negative Gedanken, Eindrücken und Stimmungen im Bewusstsein des Menschen. Die Zeit im Mutterleib, die Geburt, die Geschichte unserer Herkunftsfamilie und Ahnen, Schicksalsschläge, sowie frühere Leben, haben uns belastet. Deshalb kommen bereits Babys mit Beckenschiefständen und Beinlängendifferenzen auf die Welt.    

 

In der Regel genügen zwei Anwendungen um für das ganze Leben von körperlichen Schiefständen befreit zu werden!